Buchtipp (Page 2)

Ein Schmankerl, nicht nur für die Bewohner des Fünfseenlandes: Das neue Buch der Heimatautorin Uli Singer „Drei Nuß‘ ham drei Kern“. Geschichten und Originale rund um den Wörthsee, Pilsensee und Weßlinger See, eine heitere Hommage an die Vergangenheit und ihre Akteure. mehr lesen

„Du bist in den Winter deines Lebens eingetreten“ lautet der letzte Satz in Paul Auster autobiografischer Reise durch seinen Körper, die wesentlich mitreissender ist, als dieser nachdenkliche Schluss vermuten lässt. Ein typischer Auster und gleichzeitig eine völlig neue Form der Biografie. Aus der Verlagsinformation: Dies ist ein ungewöhnliches, überraschendes Buch:mehr lesen

T.C Boyle hat schon dem Cornflakes-Erfinder John Harvey Kellog in „Willkommen in Wellville“, dem Sexualforscher Alfred Charles Kinsey in „Dr. Sex“ und dem Architekten Frank Lloyd Wright in „Die Frauen“ mit biografischen Romanen ein Denkmal gesetzt. In seinem neuesten Werk „Das Licht“ widmet er sich Timothy Leary, dem Drogenpapst dermehr lesen

Früher, als ich selbst sehr oft, sehr weit weg gereist bin, immer mit einem Stapel Bücher im Gepäck, war jahrelang mein ständiger Begleiter Helge Timmerbergs „Tiger fressen keine Yogis“. Eine Sammlung seiner genialen Reisereportagen. Schon deshalb empfehle ich wärmstens auch Helge Timmerbergs Biografie, „Die rote Olivetti“. Aus der Verlagsinformation: Helgemehr lesen

Die mittlerweile berühmten Notizen von Silvia Bovenschen über das „Älter werden“. Ein schmaler Band, den man immer wieder zur Hand nehmen, irgendwo aufschlagen und in ein paar der literarischen Fragmente Textsegmente eintauchen kann. Aus der Verlagsinformation: Älter werden wir alle, von Anfang an, und es gibt keine Aussicht auf Umkehr.mehr lesen