Eine Empfehlung einer Kundin, die ich gerne weitergebe: Dresden. Die zweite Zeit, von Kurt Drawert, erschienen im C.H. Beck Verlag. Aus der Verlagsinformation:  Mit Witz und Feingefühl, mit einem Gespür für die einschneidenden Augenblicke und prägenden Konflikte im Familienleben, einem scharfen Blick für das Detail, mit bissig-analytischem Verstand, unvergesslichen Erinnerungsbildernmehr lesen

Es gab zu Beginn des Projektes nur ein paar wirklich schöne, zum Teil schon sehr alte Fotos und Dokumente, die für die Familie erhalten bleiben sollten. Auch die Daten für insgesamt drei Stammbäume, bis zurück zu den Ururgroßeltern, lagen vor. Aber lebendig wurde das Buch dann erst mit den Erzählungenmehr lesen

Eine echte Perle in der ohnehin sehr guten Reihe “Lebenslinien” des Bayerischen Rundfunks: “Der Weg ist mein Ziel – der Schauspieler Günther Maria Halmer”. Schon von 2009, aber diesen August noch einmal im BR gezeigt und in der Mediathek des BR oder der ARD zu finden. Günther Maria Halmers Wegmehr lesen

Ein empfehlenswerter Kunstband mit und über Menschen am Starnberger See und Ammersee. Aus der Verlagsinformation:  Wann ist ein Porträt im künstlerischen Sinne gelungen? Auf diese Fragen gibt »Lebensspuren« eine eindrückliche Antwort. Nämlich: Wenn die Spuren eines Lebens aus dem Porträt herauszulesen sind. Wenn Gestimmtheit, Persönlichkeit, Atmosphäre und Umfeld der Porträtiertenmehr lesen

Ein ganz besonderes Projekt für einen ganz besonderen Menschen: 36 Verwandte, Freunde und Kollegen erzählen in diesem Buch von ihren Begegnungen und Erlebnissen mit Monika in zahlreichen Geschichten und Anekdoten, die von der Kindheit bis zur Gegenwart reichen. Bebildert mit vielen Fotos aus einem reichen Leben entstand so eine ziemlichmehr lesen